Wechseln Sie das Layout
e-masters GmbH & Co. KG

Nachrichten-Detail

27.01.2016

Forsa-Umfrage deckt Versäumnisse bei der Rauchmelderquote auf


Foto: Hager

Foto: Hager

In den meisten Bundesländern sind Rauchmelder bereits gesetzliche Pflicht. Doch die Vorschriften der Gesetzgeber kennen immer noch zu wenige Immobilien-Besitzer oder sie interpretieren das Gesetz falsch. Wie eine aktuelle Forsa-Umfrage zeigt, hängt das Risiko, an einer Rauchvergiftung zu sterben, stark vom Wohnort ab.

Jedem Eigentümer – unabhängig davon, ob er seine vier Wände selbst bewohnt oder vermietet – sollte klar sein, dass er laut Gesetz die Verantwortung für die rechtzeitige und ordnungsgemäße Installation der Rauchmelder in allen Räumen trägt, in denen regelmäßig geschlafen wird. Auch ein Mittagsschlaf ist ein Schlaf im Sinne des Gesetzes. Bei Personenschäden im Brandfall infolge vorgeschriebener, aber nicht montierter Rauchmelder kann deshalb der Eigentümer auch strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden.

Quelle: Elektrobörse

HIER geht´s zum vollständigen Bericht.


 
e-masters GmbH & Co. KGWerftstraße 1530163 HannoverDeutschland